home
Förderzusage vom Land von Frau Lemke übergeben

Bei einem Pressetermin am 09.05.2016 in Kappel würdigte Frau Lemke als Ministerin für Umwelt und Energie den Beitrag der Genossenschaft zur Energiewende und übergab die so wichtige Förderzusage über ca. 190.000 €.

Es wurde über die Energiewende gesprochen und das Biomasseheizwerk besichtigt.

Fertigstellung letzter Bauabschnitt

Mit der Industriestraße soll heute der letzte Bauabschnitt unseres Wärmenetzes in Betrieb gehen. Die Übergabestationen werden in den nächsten zwei Wochen von der Genossenschaft angeschlossen. 

Netzabschnitt "Kastellauner Straße" geht in Betrieb

In der kommenden Woche geht der Netzabschnitt in der Kastellauner Straße in Betrieb, sofern die für den Montag geplante Druckprobe funktioniert. Damit sind dann 82 der 88 abzuschießenden Gebäude ans Netz angebunden. 

Netzbetrieb nahe am Optimum

Das Nahwärmenetz wird bisher mit 48 Häusern nahe am Optimum betrieben. Die Temperaturspreizung von 20 Grad zwischen Vor- und Rücklauf auf die das Netz ausgelegt ist,  wird immer eingehalten. Sie wird teilweise sogar um 10 Grad überschritten. Das bedeutet, dass die Wärmeübertragung in den Häusern sehr gut funktioniert.

Bei Problemen mit der Übergabestation bzw. den individuellen Wärmeeinstellungen meldet euch einfach bei eurem Genossenschaftsteam. 

Netzabschnitt Kastellauner Straße fast fertig

Die Inbetriebnahme des Netzabschnittes in der Kastellauner Straße ist für die kommende Woche geplant. Hier werden im Laufe der Woche und am Wochenende die restlichen Hausübergabestationen montiert, es folgen die Primäranschlüsse. 

Letzte Schweißarbeiten am Netz

Heute beginnen die letzten Schweißarbeiten am Netz. Damit kann der Abschnitt "Kastellauner Straße" in Kürze in Betrieb gehen. Derzeit sieht es danach aus, dass das gesamte Netz vor Fristende fertiggestellt werden kann. 

Als letztes wird der Netzabschnitt der Industrie- und Ringstraße fertig gestellt. Hier ist mit der Inbetriebnahme gegen Ende des Novembers zu rechnen. 

 

Wiederherstellungsarbeiten und Anpassungen an den Bestand

Es ist zu erwarten, dass zwar alle Mitglieder noch in diesem Jahr angeschlossen werden, aufgrund des schlechter werdenden Wetters können jedoch vermutlich nicht alle Flächen in den Endzustand versetzt werden. Diese werden am Anfang des nächsten Jahres hergerichtet, wenn das Wetter wieder besser wird.

Außerdem möchten wir in der nächsten Zeit einen Isolierer die Wärmeleitungen in den Gebäuden gegen die Wärme dämmen lassen. Hier geht es um die Leitung, die sich im Eigentum der Genossenschaft befindet (zwischen Wärmenetz und Übergabestation). Des Weiteren werden im Winter die Putzarbeiten zwischen Wärmeleitung und der Gebäudewand nach und nach angegangen. Wer diese Beiputzarbeiten jedoch selbst ausführen will und kann, kann dies gerne tun. 

Nächster Netzabschnitt "Eschwieserstraße"

Der nächste Netzabschnitt ist mit der Eschwieserstraße fast fertiggestellt. Die Rohrleitungen in diesem Bereich sind komplett verlegt. Zum Teil müssen noch Gräben verfüllt werden. Der Abschnitt geht demnächst in Betrieb.

Netzabschnitt "Waldgasse" in Betrieb

Der nächste Netzabschnitt ist nun endlich mit der "Waldgasse" in Betrieb. Damit sind circa 2/3 der Gebäude angeschlossen. Die betroffenen Mitglieder können nun Termine mit ihrer Heizungsfachfirma machen, um ein Angebot zu besprechen. 

Fortschritt beim Netzausbau

Verzögerungen beim Bau des Netzabschnittes in der Kastellauner Straße haben dafür gesorgt, dass der Bau der Wärmetrasse in der Eschwieser Straße nun schon weit dem Zeitplan voraus ist. Die Firma Bümling sucht noch nach einer praktikablen und kostengünstigen Möglichkeit zur Durchdringung des Felses, der in der Kastellauner Straße im Bereich der evangelischen Kirche den Baufortschritt verzögert.

Die Gesamtmaßnahme bleibt jedoch noch innerhalb des zeitlichen Rahmens, da die Firmen in andere Bauabschnitte ausweichen konnten. Da die vorgezogene Leitungsverlegung in der Eschwieser Straße unter extremem Zeitdruck geschehen musste, konnte der Abschnitt in der Waldgasse noch nicht in Betrieb genommen werden. Die Inbetriebnahme ist jedoch innerhalb der nächsten zwei Wochen vorgesehen.

Einige Übergabestationen sind in der Waldgasse schon netzseitig angeschlossen. Hier können die ersten Termine zur Angebotserstellung mit der Heizungsfachfirma angegangen werden.

Besichtigung während der Aktionswoche

Am 12.09. gab es die Gelegenheit das Heizkraftwerk der Energiegenossenschaft im Zuge der von der Energieagentur organisierten Aktionswoche zu besichtigen. Einige Kappeler aber auch andere Interessierte kamen zu diesem Tag.

   

   

 

Aktionswoche mit Besichtigung des Heizkraftwerkes in Kappel am 12.09.2015

Vom 11.09. bis 19.09. findet eine Aktionswoche der Energieagentur RLP statt. In Verbindung mit dieser Woche wird den Besuchern am 12.09. zwischen 14:00 und 17:00 Uhr eine Führung im Heizkraftwerk der Energiegenossenschaft Kappel angeboten.

Weitere Informationen findet ihr unter folgendem Link:

http://www.energieagentur.rlp.de/veranstaltungen/aktionswoche/

Abschnitt "Waldgasse" kurz vor Fertigstellung

Der Netzabschnitt der Waldgasse wird in der kommenden Woche mit kleineren Arbeiten abgeschlossen. Für Montag den 06.09. ist die Dichtigkeitsprüfung angesetzt. Anschließend wird der Abschnitt mit Wasser gefüllt. Mit der Inbetriebnahme eurer Übergabestation werdet ihr über den genauen Zeitpunkt informiert, ab dem die Heizungsfirma den Anschluss an die Übergabestation herstellen kann.

Abschnitt "Obere Kastellauner Straße" in Betrieb

Der Bauabschnitt in der oberen Kastellauner Straße ist in Betrieb. In Kürze folgt die primärseitige Inbetriebnahme der Übergabestationen. Anschließend können die Stationen Wärme liefern, sobald der Heizungsbauer den Anschluss an das Hausnetz vorgenommen hat.

Hackschnitzellager fertiggestellt

Die Halle, in der die Holzhackschnitzel gelagert werden,  ist fertiggestellt. Am 08.08. wurde der Brennstoff für den Winter von einem provosorischen Zwischenlager im die Halle eingelagert.

Wissenswertes

Heute wurde unsere Seite um den Bereich "Wissenswertes" erweitert. Hier werden nach und nach Informationen zu Themen eingestellt, die die Mitglieder der Energiegenossenschaft oder andere Interessierte interessieren könnten.

Neuer Bereich

Heute wurde unsere Seite um den Bereich Technik erweitert. Dort stellen wir Informationen rund um die von uns verwendete Technik ein.

Newsletter für anstehende Arbeiten

In unserem neu eingerichteteten Arbeitsnewsletter werden wir alle Interessierten über die geplanten Arbeitseinsätze für die Genossenschaft informieren.
Im Bereich "Arbeiten" gibt es den neuen Bereich "Arbeitsnewsletter" wo man sich Anmelden kann. Alle E-Mailadressen die uns hierfür schon überlassen wurden, werden wir direkt eintragen. Wenn kein weiterer Empfang der Benachrichtigung mehr gewünscht ist, kann man sich in diesem Bereich auch wieder abmelden.

Infoveranstaltung der Firma aqotec

Am 7. Oktober 2014 hielt Herr Rudolf von der Firma aqotec im Gemeindehaus von Kappel vor interessierten Heizungsinstallateuren einen umfassenden Vortrag über die Hausübergabestationen. Den anwesenden Inhabern und Mitarbeitern der regionalen Heizungsbaufirmen wurden der Aufbau, die Anschlüsse und die Steuerungsmöglichkeiten der Station an einer Musteranlage und danach mit einer Bildschirmpräsentation erläutert. Fragen zur Montage und Inbetriebnahme sind besprochen worden.

Wenn vor dem Anschluss der Hausanlagen bei den Genossen noch Unterstützung zur Planung oder Beratung besteht, so sind der Vorstand und der Aufsichtsrat gerne behilflich.

Änderung im Aufsichtsrat

Nach der Kommunalwahl haben sich auch im Aufsichtsrat personelle Veränderungen ergeben.
Klemens Hartig übernimmt von Gerhard Stümper den Posten als Vertreter der Ortsgemeinde.

Lothar Kuhn wurde einstimmig als neuer Aufsichtsratvorsitzender gewählt und Siegfried Jung als Stellvertreter